TERRA CHORALIS

KONTEXT

Grüezi!

2018 war ein besonderes Jahr.

Die Schweizerische Bundesverfassung wurde 170 Jahre alt. Im gleichen Jahr feierte das Schweizerische Gesangsfest das 175-jährige Bestehen. Auch für Lettland war 2018 ein besonderes Jahr: Der nordische Staat feiert sein 100-jähriges Jubiläum und 145 Jahre Lettisches Liederfest. All diese Jubiläen wurden am 4. November 2018 in der Tonhalle Maag Zürich mit über 200 Sängern und Sängerinnen aus der Schweiz, Lettland, Deutschland, Frankreich, Österreich,  den Niederlanden und Norwegen mit dem Chorprojekt TERRA CHORALIS [LV-CH], einem Grosskonzert mit lettischer und schweizerischer Musik gefeiert. 

Im November 2019 wird im Konzert TERRA CHORALIS [CH-EE-LV-LT] die Chormusik aus Estland, Lettland, Litauen und der Schweiz zelebriert.

Hiermit laden wir Sie zum Konzert TERRA CHORALIS [CH-EE-LV-LT] am 15. November 2019 in der Tonhalle Maag Zürich herzlich ein. 

NEWSLETTER

Wir informieren Sie gerne im Detail über das Projekt TERRA CHORALIS. Melden Sie sind für ein NEWSLETTER hier an: info@hydrargyrum.ch

An die Inhalte der Seite wird zur Zeit noch gearbeitet.

Edgars Folks.Lettland begegnet Helvetia (Latvija satiekt Helvēciju) 2018. Mischtechnik, Papier Die Zeichnug ist ein Zitat des Gemäldes "Gabrielle d'Esrées et une ses soers" (Unbekannter Künstler, Frankreich 1594) "Wir sind weit genug voneinander entfernt, um Sehnsucht zu haben. Die Schweiz war für Lettland sowohl Asylland als auch Traumland. In unserer Geschichte sind sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede zu finden. Der lettische Illustrator Edgars Folks hat versucht, einige Fragen in den Fokus zu rücken: - Was verbindet Länder, die scheinbar nichts verbindet? - Wenn wir alles ausziehen, was man ausziehen kann - was bleibt? - Existiert etwas, das kein Symbol ist? Schauet und sehet!"  Jānis Joņevs

Edgars Folks.
Lettland begegnet Helvetia (Latvija satiekt Helvēciju) 2018. Mischtechnik, Papier

Die Zeichnug ist ein Zitat des Gemäldes "Gabrielle d'Esrées et une ses soers" (Unbekannter Künstler, Frankreich 1594)

"Wir sind weit genug voneinander entfernt, um Sehnsucht zu haben. Die
Schweiz war für Lettland sowohl Asylland als auch Traumland. In unserer
Geschichte sind sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede zu finden.

Der lettische Illustrator Edgars Folks hat versucht, einige
Fragen in den Fokus zu rücken:
- Was verbindet Länder, die scheinbar nichts verbindet?
- Wenn wir alles ausziehen, was man ausziehen kann - was bleibt?
- Existiert etwas, das kein Symbol ist?

Schauet und sehet!" 

Jānis Joņevs

[2018]

Die Aufnahme des Konzertes TERRA CHORALIS [LV-CH] ist da zu hören:

www.srf.ch/sendungen/musikabend/terra-choralis-chor-begegnung-zwischen-lettland-und-der-schweiz

Das Programm der Grosskonzerte zeigt die Tradition und den Reichtum lettischer und schweizerischer Chormusik und die Kreativität der Komponistinnen und Komponisten. Es werden zehn Lieder aus Lettland und zehn Lieder aus der Schweiz gesungen. Extra für das Konzert werden Neukomposition von lettischen Komponistin aus Basel Anita Mieze aufgeführt bzw. uraufgeführt.

DAS REPERTOIRE DES KONZERTES

Hier einiger der Lieder des Re­per­toire:

Pēteris Vasks - "Māte Saule":

https://www.youtube.com/watch?v=poDDKscquKk

Lettisches Volklied "Atsalums", arr. Jēkabs Jančevskis:

https://www.youtube.com/watch?v=iG3iWQtHOQw

Lettisches Volklied, arr. Selga Mence -" Neba maize pate nāca":

www.youtube.com/watch?v=4z1VxDXtuYE

Lettisches Volklied, arr. Imants Ramiņš - "Pūt, vējiņi":

https://www.youtube.com/watch?v=rptjjtNy9II

Reinis Sējāns, arr. Andris Sējāns - "Vindo":

https://www.youtube.com/watch?v=oRd2woB_jB0

Lettisches Volklied, arr. Ugis Prauliņš: "Jāņu nakti negulēju":

https://www.youtube.com/watch?v=dEX6lEePmnU

Rainis, Mārtiņš Brauns - "Saule, Pērkons, Daugava":

www.youtube.com/watch?v=DCtCt98ArkA

Rasa Bugavičūte-Pēce, Raimonds Tiguls - "Lec, Saulīte!":

www.youtube.com/watch?v=ZaF5ih8o6L8

Ēriks Ešenvalds - "Stars":

https://www.youtube.com/watch?v=0wRsK8Qv_zs

Trad./ Susanne Würmli - "Gang ruef de Bruune":

https://www.youtube.com/watch?v=yZZG5fymNPg

Paul Hirt - "Ueberleg der`s! Samba bernois":

ttps://www.youtube.com/watch?v=cBg2g7hlMmo

Ivo Antognini - "La mia stella":

https://www.youtube.com/watch?v=Qbkq11H1jbs

Joseph Bovet - "Ranz des vaches":

https://www.youtube.com/watch?v=dj_t5t8zsXQ

MUSIKALISCHE LEITUNG

Fortunat Frölich (Chur, Zürich; http://fortunatfroelich.com)

Kaspars Ādamsons (Riga, Lettland; http://sola.lv/en/artistic-director---kaspars-adamsons/)

Lāsma Kuplā (Zürich)

MITWIRKENDE

Bei Konzerten  wirken mit

Lettischer Chor BALTS (Dirigentin Lāsma Kuplā; Zürich) www.koris.ch

choR inteR kultuR  (Dirigent Fortunat Frölich; Chur/ Zürich) http://chorinterkultur.com/

Gemischter Chor SÕLA (Künstlerische Leiter Kaspars Ādamsons, Dirigentin Laura Štoma, Dirigent Artūrs Oskars Mitrevics; Riga, Lettland) http://www.sola.lv/

Lenzburger Kantorei (Dirigentin Kristīne Jaunalksne; Lenzburg) http://www.lenzburger-kantorei.ch/

Lettischer Chor Wien (Dirigent Andris Rasmanis; Wien, Österreich)

Lettischer Chor LATVE (Dirigentin Ināra Braže; Paris, Frankreich)

Lettischer Chor ZIEMEĻJŪRA (Dirigentin Anna Fogelmane; Den Haag, Niederlanden)

Lettischer Chor LAIPA (Dirigentin Daina Molvika; Oslo, Norwegen)

Lettischer Chor LAIMA (Dirigent Andris Rasmanis; München, Deutschland)

Cellistin Gunta Ābelewww.guntaabele.com

Pianistin Agnese Egliņahttp://agnese-eglina.com

Vibraphonist Jānis Bombizo Fedotovs

SPECIAL GUESTS:

Gruppe TAUTUMEITASwww.tautumeitas.lv

Stimmperformer Christian Zehnderwww.zehndermusic.ch

 

Der Eidgenössisches Sängerfest. Neuchâtel, Schweiz. Postkarte. 1912.

Der Eidgenössisches Sängerfest. Neuchâtel, Schweiz. Postkarte. 1912.

[2019]

Das Programm des Konzertes zeigt die Tradition und den Reichtum baltischer und schweizerischer Chormusik und die Kreativität der Komponistinnen und Komponisten. Es werden insgesamt zwölf Lieder aus Estland, Lettland, Litauen und der Schweiz gesungen. Es werden Werke von V. Augustinas, Ē. Ešenvalds, J. Jančevskis, F. Martin, A. Mieze, A. Pärt, E. Rushton, V. Tormis, P. Vasks, K. Widorski, H. Winkelman u.a. interpretiert.

Im Konzert werden Neukompositionen von Komponisten Anita Mieze, Jēkabs Jančevskis, Edward Rushton und Helena Winkelman uraufgeführt.

Weitere Infos werden hier Ende Juli 2019 publiziert.

Liederfest. Riga, Lettland. Fotopostkarte. 1938.

Liederfest. Riga, Lettland. Fotopostkarte. 1938.

[MITWIRKENDE]

Beim Konzert TERRA CHORALIS [CH-EE-LV-LT] wirken mit:

Staatschor "Latvija"https://koris.lv/en/about/#description
Zürcher Sing-Akademie: www.sing-akademie.ch/choir.php
Lettischer Chor BALTS Zürichhttps://koris.ch/#chor
Māris Sirmais, Leitung: https://koris.lv/en/about/#artdirector
Florian Helgath, Leitung: www.sing-akademie.ch/dirigent.php
Lāsma Kuplā, Leitung: https://koris.ch/#dirigentin
Gunta Ābele, Violoncello

Mārcis Kuplais, Violoncello
Agnese Egliņa, Klavier
Vineta Sareika, Violine
Ieva Saliete, Cembalo

Weitere Infos werden hier Ende Juli 2019 publiziert.

Latgale (Lettland). Postkarte. Um 1920.

Latgale (Lettland). Postkarte. Um 1920.

DATEN / TICKETS

Die Tickets zum Konzert TERRA CHORALIS [CH-EE-LV-LT] am 15. November 2019 können ab sofort hier gekauft werden:

www.tonhalle-maag.ch/konzerte/kalender/terra-choralis-ch-ee-lv-lt-1234432/tm/

Liederfest (Riga, Lettland). Postkarte. 1930 Jahre.

Liederfest (Riga, Lettland). Postkarte. 1930 Jahre.

LETTLAND

Lettland ist ein Land der Chöre und reger Kultur. Lettland ist ein Geheimtipp, ein spannendes Reiseland. Lernen Sie Lettland kennen! Entdecken Sie die Perle Nordeuropas:

Das Lettland Institut: www.latvia.eu/de

ENTDECKE LETTLAND: www.latvia.travel/de

www.li.lv/upload/files/16022018/acd4aa299f487cb529be10bd23c1d839.pdf

Latvia 100:  www.lv100.lv/en/

Latvian Music Information Centre: //lmic.lv/

Latvian National record label: //skani.lv/en/

Ueber den Lettischen Lieder- und Tanzfest: //latvia.eu/sites/default/files/media/song_and_dance_celebration_lores_v2.pdf

 

Lettland. Postkarte. 1930 Jahre.

Lettland. Postkarte. 1930 Jahre.

SHOP

NOTENHEFT

Das Repertoire (ohne P. Vasks "Māte Saule" und J. Jančevskis "Atsalums") des TERRA CHORALIS [LV-CH] ist in einem Notenheft herausgegeben worden.

Preis: CHF 15.00 + Versand & Verpackung

Rigaer Kammerchor AVE SOL. Rīgas mūzika cauri gadsimtiem (Die Musik Riga`s durch die Jahrhunderte).

CD mit dem Booklet 56 Seiten. 2016.

Preis: CHF 25 + Versandspesen

Es kann käuflich erworben werden.  Wir nehmen Ihre Bestellungen gerne entgegen: info@hydrargyrum.ch

Diese Seite befindet sich in stetigem Aufbau – es lohnt sich, immer wieder einmal hereinzuschauen.

 

Lettland. Fotopostkarte, 1909

Lettland. Fotopostkarte, 1909

UNS UNTERSTUETZEN

BERTA.ME - MAKE YOUR WEBSITE:

www.berta.me

State Culture Capital Foundation (Valsts kultūrkapitāla fonds; Rīga, Lettland): www.vkkf.lv/index/english.html

PRO HELVETIA - Schweizer Kulturstiftung: https://prohelvetia.ch

Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Latvia: www.mfa.gov.lv/en/

AP Anlage & Privatbank: www.apbank.ch

Pasaules Brīvo latviešu apvienības Kultūras fonds (Die Kulturstiftungs des Weltverbands Freien Letten): www.pbla.lv/kulturas-fonds

Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt: www.baselkultur.ch

Latviešu fonds (Latvian Foundation Inc.): //latviesufonds.com/home

LETTLAND 100: www.lv100.lv

ANTALIS: www.antalis.com/en/

HYDRARGYRUM – Bureau for cultural projects: www.hydrargyrum.ch

MIGROS KULTURPROZENT: www.migros-kulturprozent.ch

Stadt Chur: www.chur.ch/de/kulturundfreizeit/kulturfoerderung/

Kulturförderung Graubünden: www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/ekud/afk/kfg/Seiten/Home.aspx

Stadt Zürich: www.stadt-zuerich.ch/kultur

Stiftung Dr. Valentin Malamoud

Boner Stiftung für Kunst und Kultur

Stiftung Lienhard - Hunger

J. E. WOLFENSBERGER

www.wolfensberger-ag.ch

Übersetzer Matthias Knoll: 

www.literatur.lv

Printing house: www.adverts.lv/de/

Medienpartner:

SRF Kulturclub: www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/srf-kulturclub

Lettischer Chor BALTS, (Zürich):

www.koris.ch

BERTA.ME - make your website: www.berta.me

BERTA.ME - make your website: www.berta.me

IMPRESSUM

TERRA CHORALIS ist ein Projekt des Kulturbüro HYDRARGYRUM.

HYDRARGYRUM ist ein Verein. Zweck des Vereins ist die Förderung interkulturellen Aktivitäten. Die Förderung kann für alle nicht-kommerziellen Bereiche des nationalen und internationalen Kulturschaffens und Austausches gewährt werden, insbesondere für bildende Kunst, darstellende Kunst, Literatur, Musik, Film, Fotografie, Architektur, Theater, kunst- und kulturhistorische Ausstellungen mit zeitgenössischem Bezug, Neue Medien, verwandte Formen sowie spartenübergreifende Vorhaben. Sie kann auch weitere diesem Zweck dienende Aktivitäten initiieren oder sich daran beteiligen, vor allem wenn sie dazu geeignet sind, den Austausch von kulturellen Werten zwischen der Schweiz und Baltikum zu fördern.

NEWSLETTER

Wir informieren Sie gerne im Detail über das Projekt TERRA CHORALIS und weitere Projekte von HYDRARGYRUM.

Melden Sie sind für ein NEWSLETTER hier an: info@hydrargyrum.ch

Die Inhalte der Webseite werden zur Zeit aktualisiert. 

Liederfest (Riga, Lettland). Postkarte. 1938.

Liederfest (Riga, Lettland). Postkarte. 1938.

Kulturbüro HYDRARGYRUM

Mattengasse 25  CH - 8005 Zürich  Schweiz

Berta.me